"Spiegelgrund": eine Parallelwelt voller Monster und Sinnestäuschungen, in der sich unterbewusste Ängste und Schuldgefühle manifestieren. ("Spiegelgrund" das Finale der Vakkerville-Mysteries erscheint im Herbst 2017)

Freitag, 5. August 2016

Bleibt alles anders?

Letzte Überarbeitung, nachdem das Skript aus dem Korrektorat zurückkam beendet. Puh! Geschafft. Jetzt prüfe ich nur noch die Dialoge anhand der tollen »Papyrus-Funktion« wörtliche Rede.

Um es gleich zu sagen: In einer wörtlichen Rede wird bei mir niemals »Sie«, »Ihr« o. Ä.  geschrieben. Ich weiß, dass andere Autoren (vor allem in der Fantasy) dies tun, aber lt. Duden ist es falsch:

» In der wörtlichen Rede (etwa in Erzählungen oder Romanen) werden du und die anderen genannten Wörter nie großgeschrieben, da ja hier der Autor nicht den Leser anredet: „Ach, du bist gut integriert, lachte Moira, ich meine, du passt gut in die Landschaft“«

Danach geht das Werk an die letzten Testleser.

Allerdings habe ich jetzt mit der Recherche nach bereits vorhandenen Buchtiteln begonnen und dabei festgestellt, dass es alle Titel irgendwie schon gibt. Sie sind nicht urheberrechtlich geschützt, da es allgemeine Worte sind, ich könnte sie also weiterhin verwenden. Aber gerade in der ursprünglichen, von mir geplanten, Reihenfolge der Titel, passte »Zwielicht« bereits vom Klang her nicht mehr.

Aus diesem Grund, ab jetzt neue Titel, für Teil 1 und 2. Teil 3 bleibt, auch wenn der findige Internetuser schnell herausfinden wird, dass es auch da bereits Bücher gibt, die so heißen. Hier führen sie allerdings auf die richtige Spur.